Dienstleistungssektor

Mit Planetly werden Sie zum Vorreiter im Dienstleistungssektor

Ausgewählte Kunden

Klimaneutralität im Dienstleistungssektor

Ob Wirtschaftsberatung, Steuer- und Rechtsberatung, Agentur, Gesundheitsbranche oder Tourismus: Rund drei Viertel aller Beschäftigten arbeiten in Deutschland im Dienstleistungssektor. Und bei jeder dieser Dienstleistungen fallen aus unterschiedlichen Gründen Emissionen an. Mit der Software von Planetly können Sie Ihre firmeninternen Emissionsquellen verstehen und reduzieren, um gemeinsam mit anderen innovativen Unternehmen eine klimaneutrale Wirtschaft aufzubauen.

Pilotkunde werden

Dienstleistung, aber ohne Fußabdruck?

Neben den Emissionen, die in Büros durch den Verbrauch elektrischer und thermischer Energie anfallen, zählen Faktoren wie Fahrzeugflotten und Mitarbeiter*innen zu den bedeutenden Emissionsquellen. Denn das Pendeln und die Geschäftsreisen tragen für Firmen im Dienstleistungssektor zum CO2-Fußabdruck bei, da durch Transport und Unterkunft viele Treibhausgase freigesetzt werden.

 

Darüber hinaus müssen Dienstleister auch ihre indirekten Emissionen beachten. Besonders stark wirken sich hier eingekaufte Produkte und Dienstleistungen sowie Investitionsgüter aus – also alles, was für die Erbringung der Dienstleistung benötigt wird. Genau zu verstehen, welche Elemente hier Ihre größten Emissionstreiber darstellen, ist der erste Schritt in Richtung Klimaneutralität, aber auch nachhaltiger Wirtschaft. Lassen Sie uns gemeinsam die wichtigsten CO2-Treiber identifizieren und reduzieren.

 

Die Analyse Ihrer Emission ist ein erster Schritt. Und zu diesem sind wir heute schon bereit. Denn: Transparenz über die firmeninternen Emissionen ist die Grundlage für jede Klimastrategie. Wir helfen Ihnen, ab sofort Klimaschutzmaßnahmen zu ergreifen und damit zu beginnen, die messbaren Emissionen zu erfassen, zu analysieren, zu reduzieren und darüber hinaus zu kompensieren.



Jetzt Pilotkunde werden!